Esta web utiliza 'cookies' propias y de terceros para ofrecerte una mejor experiencia y servicio.

Ok Más información

kaufen

Eigene Ernte

cosechaDas native Olivenöl extra Noviembre stammt aus unserer eigenen Olivenernte. Die Leidenschaft, das beste native Olivenöl extra zu erhalten, bringt uns dazu, hundertjährige Olivenbäume unseres Olivenhains der Gebirge zu wählen, da sie zur Erntezeit am frühesten reif sind und die ersten Stunden des Morgengrauens
nutzen, wenn die Temperatur milder ist.

Unsere Oliven werden sofort nach ihrer Ernte gemahlen und erreichen mildere Temperaturen durch die optimalen Lagerungs- und Transporttemperaturen bis zur Ölmühle.

In der Ölmühle kontrolliert der Meister der Mühle die gewählten Oliven auf ihren perfekten Zustand, um sie an ihre optimalen Verarbeitungen weiterzugeben.
Unsere in der Höhe gepflanzten hundertjährigen Olivenbäume bieten eine geringere Ernte, sie gleichen dies jedoch mit der Produktion von nativen Olivenölen extra aus, deren Spitzenqualität uns unterscheidet.


Ölmühle auf unserem familiären Landgut

cosecha

Vier Generationen der Familie der Finca Las Manillas wussten seit 1878 die Traditionen bei der Erarbeitung des außergewöhnlichen nativen Olivenöls extra (NOE) beizubehalten und sich den neuen Technologien anzupassen, um die Spitzenleistung für ihre Kunden zu fördern und die Umwelt zu respektieren.

Auch sind noch einige Elemente der ehemaligen, 1935 erbauten Ölmühle erhalten wie die Drehmühle, auch kegelförmiger Stein genannt. Dieses Stück begann man in Spanien Ende des XVIII Jahrhunderts zu benutzen. Der kegelförmige Stein wird auch Unterlage genannt und ist eine runde Unterlage aus Stein und hat drei, vier oder mehr Blöcke, auf denen sich die Mühle oder Rolle dreht. Auf dem Stein ruht die Drehachse des ganzen Systems der Ölmühle.

Die Weisheit des Mühlenmeisters den Schritten seines Vaters, unseres ehemaligen Müllers folgend, ist vorhanden und steuert seine vollständige Erfahrung in dem Vorgang bei, angefangen von der Ernte der Oliven, die auf ein Netz gefallen sind, bis zur Kaltgewinnung mit einer kleinen, aber neuen und modernen Gewinnungs- und Abfüllanlage, sodass unsere limitierte Produktion NOE außergewöhnlich ist.


Unser Verfahren

proceso

Unser kalkhaltiger und lehmiger Boden, die Plantage unseres Olivenhains in Höhenlage, die extremen agroklimatischen Bedingungen, ein hundertjähriger Olivenhain, die Picualsorte zusammen mit ihrer frühen Ernte Mitte Oktober Anfang November auf das Netz, ihr mahlen sofort nach ihrer Ernte und das delikate zerlegen und die Kaltpressung sind Teil unserer sorgfältigen Arbeit.

Die Ernte ist auf Milimeter gepflegt; angewendet wird die Vibrationstechnik per Ultraschall am Stamm und beendet wird die Ernte mit traditionell manuellem
Abschlagen, sodass der Ölbaum den geringsten Schaden erleidet. Die Frucht fällt auf das Netz und berührt niemals den Boden.

In wenigen Stunden kommt die frisch geerntete Olive an unserer Ölmühle an. Nach der ersten Prüfung der Frucht, bei der wir ihren gesunden Aspekt erifizieren, reinigen wir die Olive und trennen die Blätter und Zweige mittels Druckluft. Danach wird die Olive gereinigt und geht in den Trichter des Lagers. Von hier aus geht die Olive in das Mahlverfahren und eine sehr kurze Presszeit, wo die 20 °C nicht überschritten werden. Die Phase ist kritisch, denn hier werden wir erreichen, dass alle für die Nuancen und Attribute unseres Öls verantwortlichen flüchtigen Elemente besser beibehalten werden.

Danach beginnt das Trockenschleudern, das den festen von dem flüssigen Teil wegen den spezifischen Dichten jedes einzelnen trennt. Zum Schluss gehen wir zu
einer vertikalen Zentifuge, in der das Öl vom Wasser getrennt wird.

Und jetzt wird die Probe und die Klassifizierung jedes Öls und seine Lagerung in verschiedenen inertisierten Edelstahlbehältern in unserem klimatisierten Keller realisiert und die optimale Konservierung garantiert.

NATIVES OLIVENÖL EXTRA

NOVIEMBRE MONOVARIETAL PICUAL LIMITIERTE AUFLAGE

Finca Las Manillas